Drupal: Live Streaming via Youtube

Das Open Source Content Management System Drupal eignet sich ausgezeichnet, um auf seiner Basis virtuelle Lernräume zu gestalten. Das gilt nicht nur für asynchrone Tools wie z.B. Blogs, Foren oder individualisierte Aufgabenlisten, sondern auch für synchrone Bildungsaktivitäten. Hier eine Schritt-für Schritt Anleitung, um für Drupal ein Live-Streaming z.B. für eine virtuelle Präsentation einzurichten:

1. Encoder herunterladen: Auf dem eigenen Rechner wird das Open Source Programm „Simple Screen Recorder“ installiert. Der Download für Linux-Nutzer ist hier beschrieben.

2. Inhaltstyp erstellen: In der Drupal-Installation wird ein Inhaltytyp eingerichtet, über den die Nutzerinnen und Nutzer die Live-Präsentazion erreichen können. Ich habe ihn bei mir Live-Präsentation genannt. Die Einstellungen können beliebig gewählt werden. Da ich später auf der Live-Stream Seite einen Chat integrieren werde, habe ich bei mir die Kommentareinstellungen auf geschlossen gesetzt. An Feldern kann all das hinzugefügt werden, was Du für wichtig erachtest: z.B. ein Textfeld mit einer kurzen Beschreibung, Taxonomy-Begriffe zur Einsortierung in die Seite oder ein Datumsfeld, welches Beginn und Ende der Präsentation angibt.

3. Medien-Feld ergänzen: Als Pflichtfeld für den Inhaltstyp muss ein File-Field (Dateifeld) gewählt werden. Hierüber wird später der Livestream eingetragen. Um diesen richtig einbetten zu können, müssen zwei Module installiert werden: das Media Modul und das Media oEmbed Modul. Sobald diese beiden Module aktiviert sind, kann das File-Field mit dem Steuerelement Media-Browser eingerichtet werden. Mindestens aktiviert sein muss das Browser Plugin Web und bei den allowed URI schemes die Checkbox bei oembed resources.

4. You-Tube Channel einrichten: Anschließend musst Du Dich bei Youtube mit Deinem Account einloggen bzw. einen neuen Account erstellen und dann eine neue Live-Veranstaltung erstellen.

Nachdem die Veranstaltung erstellt wurde, kann eine Beschreibung eingegeben und ein Vorschau-Bild hochgeladen werden. Wichtig ist aber vor allem, erstens eine Bitrate auszuwählen (empfohlen: 500-2000Kb/s) und in der dann erscheinenden Auswahlmöglichkeit „Encoder auswählen“ die Option „Andere Encoder auswählen“ anklicken. Die Daten die Youtube in diesem Bereich zur Verfügung stellt, benötigen wir für den nächsten Schritt für die Einrichtung des Screenreaders.

5. Screenreader einrichten: Um den Screenreader einzurichten, öffnet man das installierte Programm (siehe Schritt 1). Zunächst gelangt man auf den Willkommensbildschirm. Nach Klick auf Weiter kann man ein neues Profil anlegen, z.B. „Liveveranstaltung xy“. Empfohlene Bildrate ist 30; Skalierung des Videos würde ich deaktivieren. Nach Klick auf Weiter gelangt man zu den wichtigsten Einstellungen. Folgende Angaben müssen gemacht werden.

  • Datei speichern als (hier kommen die Angaben von Youtube hin): URL des primären Servers/Stream-Name also z.B. rtmp://a.rtmp.youtube.com/live2/username-1234.abcd-efgh-1ab2c-335ds
  • Container: andere
  • Name des Containers: flv
  • Codec: andere
  • Name des Codex: libex264
  • Bit-Rate: 500
  • Benutzerspezifische Optionen: preset=faster,minrate=500,maxrate=500,bufsize=500,keyint=60

Wenn man jetzt auf Weiter klickt und danach auf Aufnahme starten, sollte Youtube auf den Encoder zugreifen können. Zum angesetzten Termin Deiner Veranstaltung kann die Übertragung Deines Bildschirms dann starten.

6. Drupal-Meeting-Raum einrichten: Um die Präsentation in unsere Drupal-Installation einzubetten, gehen wir wieder auf unsere Drupal-Seite. Dort erstellen wir einen neuen Inhalt mit dem oben eingerichteten Inhaltytyp für die gewünschte Veranstaltung. Beim Filefield geben wir im Mediabroweser die Youtube-URL der erstellten Veranstaltung ein.

7. Chat ergänzen: Damit Nutzerinnen und Nutzer nicht nur zuhören, sondern sich auch aktiv in die Präsentation einbringen können, kann es sinnvoll sein, das Drupal Chat Modul zu installieren und den Chat so einzurichten, dass er auf allen Seiten mit dem gewählten Inhaltstyp für Live-Veranstaltungen sichtbar ist.

An dieser Stelle ist die technische Einrichtung abgeschlossen.

Mediendidaktische Gestaltung

Aus einer mediendidaktischen Perspektive liegt der große Vorteil dieser Konfiguration in der niedrigschwelligen Beteiligungsmöglichkeit für die Nutzerinnen und Nutzer. Diese ergibt sich erstens deshalb, weil die Präsentation direkt in die den Nutzerinnen und Nutzern bekannte Seite eingebunden ist. Weder müssen Sie sich mit anderen technischen Systemen vertraut machen, noch sich einen neuen Account anlegen, noch die eigentliche Lernplattform verlassen etc. Zweitens sind auf Seiten der Nutzerinnen und Nutzer so gut wie keine technischen Voraussetzungen zu erfüllen. Während es in klassischen Seminaren immer eine große Hürde ist, sich z.B. ein bestimmtes Tool zunächst herunterladen zu müssen, eine Webcam einzurichten oder ein Mikrofon anzuschließen, kann man hier einfach online gehen und ist automatisch mit dabei.

Vor einem datenschutzrechtlichen Hintergrund ist entscheidend, dass zwar der Anbieter des Live-Streams einenm Youtube-Account benötigt. Nutzerinnen und Nutzer, die aber keinerlei Daten an Youtube oder andere Anbieter weiter geben wollen, müssen das nicht tun. Der eingebaute Chat, an dem sie sich aktiv beteiligen, läuft auf dem jeweils eigenen Server bzw. der eigenen Drupal-Installation.

Bei der Durchführung der Präsentation ist darauf zu achten, dass die Nutzerinnen und Nutzer von Beginn an aktiv eingebunden werden. Hierzu bietet es sich z.B. an, mit einem kurzen Chat-Blitzlicht zu starten: alle posten ein Wort, das besonders treffend ihren aktuellen Gemützustand beschreibt. Auch können im Vorfeld (nach dem Vorbild von Twitter-Chats wie z.B, dem Edchat) Fragen an die Nutzerinnen und Nutzer gegeben werden, die dann im Laufe der Präsentation gestellt und beantwortet werden. Auch kann dazu ermutigt werden, im Chat Fragen zu stellen, die dann im Rahmen der Präsentation direkt aufgegriffen werden.

Die Nachbereitung und Dokumentation geschieht fast von online: Im Anschluss an die Live-Präsentation steht das Video der Präsentation direkt unter der angegebenen URL zur Verfügung, d.h. es bleibt auch in dem bei Drupal eingerichteten Inhalt abrufbar. Um auch den Chat transparent zu machen und zum Nachlesen zur Verfügung zu stellen, kann dieser manuell in den Inhalt eingefügt werden.

Ich freue mich auf weitere Ideen und Austausch zu Bildungstechnik und Open Source - z.B. bei meinem Workshop auf dem OER-Camp 2016.

z.B. bei meinem Workshop auf dem OER-Camp 2016.

" data-share-imageurl="" style="position:fixed;bottom:0px;right:0px;">

Lizenzhinweis

Dieser Inhalt ist offen und steht Dir damit zur Weiterverwendung frei zur Verfügung. Bitte gib dabei den folgenden Lizenzhinweis an:

Der Inhalt Drupal: Live Streaming via Youtube aus dem eBildungslabor steht unter der Lizenz CC BY 4.0

Als HTML-Code zum Einbetten:

<p>Der Inhalt <a href=http://www.ebildungslabor.de/blog/drupal-live-streaming-youtube>Drupal: Live Streaming via Youtube</a> aus dem <a href=http://www.ebildungslabor>eBildungslabor</a> steht  unter der <a rel="license" href="http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/">Lizenz CC BY 4.0</a></p>