Wo bekomme ich Bilder her und wie kann ich sie nutzen?

Wer Bildungsangebote entwickeln möchte – sei es nun digital oder in Printform – wird früher oder später ganz sicher vor der Frage stehen: wo bekomme ich denn bloß passende Bilder her? Denn mit Bildern, wenn sie gut ausgewählt und richtig eingesetzt werden – lässt sich leichter lernen. Hier stelle ich meine Lieblings-Seiten im Netz zur Bildersuche vor – und erkläre vorab, was rechtlich beachtet werden muss.

Rechtlich unbedenkliche Bildverwendung

Immer wieder liest und hört man von Abmahnungen wegen ‚Bilderklau‘ im Internet. Wieso es zu solchen Vorfällen kommt, ist einfach erklärt: Im Internet ist es sehr einfach, Materialien und Angebote zu finden, herunterzuladen, bei Bedarf zu bearbeiten und dann neu zu veröffentlichen – aber erlaubt ist das nur in den wenigsten Fällen. Denn auch wenn ein Bild vermeintlich frei im Netz zur Verfügung steht, ist es dennoch – wenn nichts anderes angegeben ist – urheberrechtlich geschützt. Einfach irgendeine Bildersuche nutzen und Bilder herunterladen - das geht also nicht.

Zum Glück gibt es eine rechtlich saubere Lösung, die zwar für viele erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig ist, aber mithilfe derer man zukünftig bei der Bildverwendung rechtlich auf der sicheren Seite ist: freie Lizenzen!

Freie Lizenzen sind eine Möglichkeit für Urheber von Werken, also z.B. Grafiker oder Fotografen, die Nutzungsrechte an ihrem Werk, die das Urheberrecht automatisch bei der Schaffung eines Werkes nur ihnen selbst zuspricht, an andere weiterzugeben. Dazu kann insbesondere das Recht gehören, dass das selbst gemachte Bild weiterverwendet oder auch weiter bearbeitet werden darf. Diese weitergegebenen Rechte – und auch unter welchen Bedingungen dies geschehen soll – werden in der freien Lizenz festgelegt. Sehr weit verbreitet sind die so genannten Creative Commons Lizenzen.

Die wichtigste Bedingung ist - zumindest in Deutschland standardmäßig - dass der Name des Urhebers oder die veröffentlichende Organisation mit genannt werden muss. Weitere mögliche Bedingungen sind unter anderem, dass das Werk nur unter gleichen Bedingungen weiterverwendet werden darf oder nicht in kommerziellen Kontexten. Ich beschränke mich bei eigenen Veröffentlichungen meist auf die standardmäßig vorgesehene ‚BY-Bedingung‘, d.h. die Namensnennung, um Weiterbearbeitung und Teilen nicht unnötig zu verkomplizieren.

Wer für eigene Werke eine frei Lizenz zusammenstellen will, der findet bei Creative Commons ein entsprechendes Formular. Hier gibt man alle Bedingungen und Informationen zu seinem Werk ein – und erhält dann die Lizenzbezeichnung zum Kopieren und mit dem Werk Veröffentlichen. Alle Inhalte meiner Website stehen - soweit nicht anders angegeben - unter CC-BY. Das steht ganu unten auf jeder Seite im Impressum.

Wer Werke – also z.B. von anderen veröffentlichte Bilder - von anderen weiter nutzen will, der sollte also von vorne herein nach solchen Bildern suchen, die unter einer freien Lizenz stehen. Die meisten Bildersuchmaschinen bieten hierzu inzwischen einen entsprechenden Filter an. Die Lizenz zeigt einem dann an, was man mit dem gefundenen Bild alles machen darf, z.B. also Weiterbearbeiten. Wenn ich das gefundene Bild dann veröffentliche, muss ich entsprechend der Lizenz Hinweise geben, von wem ich das Bild habe und unter welcher Lizenz es steht.

Empfehlenswerte Bildersuchen

Am weitesten verbreitet ist – trotz aller Datenschutzbedenken – die Google Bildersuche. Hier findet sich die Begrenzung auf freie Lizenzen in den erweiterten Einstellungen. Ich nutze meist die folgenden Bilddatenbanken:

Bilder und Illustrationen: Pixabay

Alle Bilder in der Datenbank Pixabay stehen unter einer so genannten CC-O Lizenz, d.h. es ist überhaupt kein Hinweis darauf nötig, woher das Bild stammt. Ich nutze von Pixabay vor allem gerne Illustrationen und Icons, die auf Arbeitsblätter o.ä. sinnvoll sind.

Open Cliparts

Sehr oft albern, aber manchmal doch ganz passend: Cliparts! Wer welche sucht für Arbeitsblätter und Co findet bei Opencliparts eine große Auswahl an frei verwendbaren Bildchen.

Fotos und mehr: Flickr

Bei Flickr findet man eine Vielzahl von Bildern. In den Einstellungen kann man nach CC-lizenzierten Bildern filtern. Flickr-Fotos sind wunderbar z.B. für die Illustration von Websites geeignet.

Medien jeglicher Art: Wikimedia.commons

Die Mediendatenbank der Wikipedia macht es einem leicht, die gefundenen Bilder oder andere Medien weiter zu verwenden, da zusätzlich ein Lizenzhinweisgenerator zur Verfügung steht, der einen den zur Nutzung nötigen Lizenzhinweis zur Verfügung stellt.

Zum Abschluss ganz praktisch: Das Bild mit den Paragraphen, das ich für diesen Blogbeitrag ausgewählt habe, habe ich bei Flickr gefunden. Somit kommt hier der Hinweis zur Lizenz:

Bild: Paragraphendschungel 218/365 von Dennis Skley (Flickr)unter CC BY-ND 2.0

 

Lizenzhinweis

Dieser Inhalt ist offen und steht Dir damit zur Weiterverwendung frei zur Verfügung. Bitte gib dabei den folgenden Lizenzhinweis an:

Der Inhalt Wo bekomme ich Bilder her und wie kann ich sie nutzen? aus dem eBildungslabor steht unter der Lizenz CC BY 4.0

Als HTML-Code zum Einbetten:

<p>Der Inhalt <a href=http://www.ebildungslabor.de/blog/wo-bekomme-ich-bilder-her-und-wie-kann-ich-sie-nutzen>Wo bekomme ich Bilder her und wie kann ich sie nutzen?</a> aus dem <a href=http://www.ebildungslabor>eBildungslabor</a> steht  unter der <a rel="license" href="http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/">Lizenz CC BY 4.0</a></p>